Pfarrer Michael Prien

  • geb. 07.06.1963 in Aachen als Sohn Hamburger Eltern.
  • Studium der Theologie in Bochum, Münster, Tübingen.
  • Vikariat in Dortmund-Kirchlinde (Do-West)
  • 1 Jahr als Endkontrolleur in der Metro/Großhandel.
  • Pastor im Hilfsdienst und Pfarrer im Entsendungsdienst. in Dortmund-Eichlinghofen (Do-Süd).
  • seit 01.10.1998 Pfarrer in Sassenberg.

In der wachsenden Kirchengemeinde Sassenberg darf ich als Landpfarrer arbeiten. Das Leben in der ganzen Breite – “von der Wiege bis zur Bahre” – stellt die unterschiedlichsten Herausforderungen an die Verkündigung des Evangeliums. Wer sich darauf einlässt, erfährt hohe Anforderungen und viel Freude. Es ist schön, in einer solchen Gemeinde mitzuwirken.

- machen Sie, mach Du doch mit!

Zur Person

Nach dem Studium der evangelischen Theologie und dem anschließden Vikariat, das er in Dortmund ableistete, trat Michael Prien am 1. Oktober 1998 seinen Dienst als Pastor der evangelischen Kirchengemeinde Sassenberg an. Diese umfasst derzeit 3050 Gemeindemitglieder. Obwohl der kirchliche Gottesdienst immer noch im Zentrum von Michael Priens Aufgaben steht, ist der Anforderungskanon des Pastorenberufs im Laufe der Zeit gewaltig angewachsen. So ist Michael Prien als Pastor, nicht nur Verkünder von Gottes Wort, er ist auch Seelsorger, Personalchef, Gebäudemanager, Öffentlichkeitsarbeiter, Fundraiser (Spendenbeschaffer) und Lehrer. Derzeit befinden sich 80 Katechumenen im Konfirmandenunterricht. Weitere 17 werden im Rahmen der K u3, dem Konfirmandenunterricht für Drittklässler, unterrichtet. Um die Stiftung “Der gute Hirte” noch besser betreuen zu können, hat er sich kürzlich auf eigene Kosten zum Stiftungsmanager – ein Fortbildungsangebot des Bundesverbands Deutscher Stiftungen – ausbilden lassen.(dor)